Nutzung der Marke "Brunata"

In Deutschland besitzen vier Unternehmen Rechte an der Marke „Brunata“. Neben den unter dem gemeinsamen Firmenschlagwort BRUNATA handelnden Unternehmen der BRUNATA-METRONA-Gruppe Hamburg, Hürth und München, ist dies noch die Minol-Zenner Gruppe.

Um Verwechslungen hinsichtlich der Marke „Brunata“ zwischen den vier Unternehmen zu vermeiden, haben diese vor gut 50 Jahren eine Vereinbarung getroffen, wonach jedes Unternehmen die Marke „Brunata“ nur in seinem ursprünglich zugeordneten geografischen Lizenzgebiet verwenden darf. Diese vertraglich geregelte Gleichgewichtslage wird nun gestört.

Im Juli dieses Jahres hat die Minol-Zenner-Gruppe unseren damaligen Namensgeber, das dänische Unternehmen Brunata international gekauft. Diese Übernahme betraf ausschließlich einige europäische Länder, Aktivitäten in Deutschland sind hiervon nicht umfasst. Die drei BRUNATA Unternehmen der BRUNATA-METRONA-Gruppe, BRUNATA Wärmemesser Hagen GmbH & Co. KG in Hamburg, BRUNATA-METRONA GmbH in Hürth und BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG in München, sind nach wie vor rechtlich und wirtschaftlich selbstständig.

Wohl infolge der Übernahme beginnt die Minol-Zenner-Gruppe damit, ihre Produkte außerhalb ihres vertraglich festgelegten Gebietes unter Verwendung der Marke „Brunata“ bzw. „Brunata Minol“ bundesweit anzubieten und im geschäftlichen Verkehr unter dem Firmennamen Brunata Minol aufzutreten.

Hierdurch kommt es bedauerlicherweise zu Verwechslungen bei unseren Kunden.

Die Unternehmen der BRUNATA-METRONA-Gruppe vertreten den Standpunkt, dass die Marke „Brunata“ in Deutschland seit Jahrzehnten nahezu ausschließlich mit uns assoziiert wird und sind zum Schutz unserer Kunden und Partner nachdrücklich bestrebt, diesen Status Quo aufrecht zu erhalten.