Zwei neue Prokuristen bei BRUNATA-METRONA Hürth

BRUNATA-METRONA Hürth hat Mario Eckert (48 J., Leiter Vertrieb) und Stefan Eichenauer (37 J., Leiter Service-Niederlassungen) zu neuen Prokuristen bestellt. In ihren jeweiligen Verantwortungsbereichen arbeiten beide an einer engeren Verzahnung von Vertrieb und Service, um die Kundenorientierung des Unternehmens weiter zu stärken.
Mario Eckert (Bild: BRUNATA-METRONA-Gruppe)
Mario Eckert (Bild: BRUNATA-METRONA-Gruppe)
Stefan Eichenauer (Bild: BRUNATA-METRONA-Gruppe)
Stefan Eichenauer (Bild: BRUNATA-METRONA-Gruppe)

Eckert übernahm im August 2020 die Leitung des Gesamtvertriebs. Seine Hauptaufgabe liegt darin, den Vertrieb kundenorientiert und segmentfokussiert zukunftsfähig auszurichten. Er trat 2017 als Leiter Regionaler Vertrieb bei BRUNATA-METRONA Hürth ein. Davor war er bei führenden Anbietern der Telekommunikations- und Energiebranche in unterschiedlichen Vertriebs- und Management-Positionen erfolgreich tätig.

Eichenauer verfügt über langjährige Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen des Messdienstleisters. Er begann 2002 seine Karriere mit der Ausbildung zum Industriekaufmann bei BRUNATA-METRONA Hürth und qualifizierte sich an der Hochschule Fresenius in Köln zum Diplom-Betriebswirt (FH). Im Jahr 2009 übernahm er die Gruppenleitung der Vertragsverwaltung und wechselte 2016 als Assistent in den Stab der Geschäftsführung. Seit 2017 verantwortet Eichenauer die Leitung der Service-Niederlassungen.