Bericht zur Sektoruntersuchung

Am 4. Mai hat das Bundeskartellamt den Bericht zur Sektoruntersuchung bei Ablesediensten von Heiz- und Wasserkosten veröffentlicht. Das Amt sieht keinen Anlass für ein Einschreiten.

BRUNATA-METRONA begrüßt die breit angelegte Tatsachenuntersuchung über die Bedeutung und die Besonderheiten der Branche der Messdienstleister. Die Mitgliedsunternehmen der Arbeitsgemeinschaft Heiz- und Wasserkostenverteilung e.V. (ARGE) und insbesondere auch BRUNATA-METRONA stehen zu freiem Wettbewerb in einem offenen Markt. Entsprechend haben wir die Sektoruntersuchung unterstützt und die angefragten Informationen und Antworten geliefert.

Die Sektoruntersuchung hat keine Hinweise auf ein missbräuchliches Verhalten der Mitgliedsunternehmen ergeben, was unseren Erwartungen voll und ganz entspricht. Wir werden gemeinsam mit der ARGE in den weiteren Dialog mit dem Bundeskartellamt und der Politik treten, um über die vom Amt gemachten Empfehlungen – insbesondere auch im Sinne von Mietern und Vermietern – eingehender zu diskutieren.


In Berlin, wo die Ausstattung von Bestandsbauten mit Rauchmeldern bis Ende 2020 abgeschlossen sein muss, ist aktuell eine Diskussion über die...
Am 4. Mai hat das Bundeskartellamt den Bericht zur Sektoruntersuchung bei Ablesediensten von Heiz- und Wasserkosten veröffentlicht. Das Amt sieht...
Mit dem Namen Ubineum eröffnete am 10. April in Zwickau ein Kompetenzzentrum zum Thema technikunterstütztes Wohnen. Unter einem Dach haben sich...
Smartphone, Smart Watch, Smart TV – immer mehr Produkte erhalten Zusatzfunktionen durch die intelligente Verknüpfung von Daten. Was viele nicht...
Ali Öztürk ist seit Oktober 2016 Prokurist bei BRUNATA-METRONA Hürth. Als Leiter Abrechnungsservice verfügt er über langjährige Erfahrung im...