Falsche Rauchmelder-Kontrolleure

In letzter Zeit häufen sich Berichte, wonach sich Betrüger Zugang zu Wohnungen verschaffen, indem sie sich an der Haustür als Rauchmelder-Kontrolleure ausgeben. Viele dieser Meldungen stellen sich später als falsch heraus. In einigen Fällen wurde diese Masche aber wohl tatsächlich angewandt.

Wenn der Rauchmelder-Service in Ihrer Liegenschaft von BRUNATA-METRONA durchgeführt wird, gilt: Unsere Mitarbeiter bzw. Servicepartner führen Rauchmelder-Prüfungen und Zählerablesungen in Wohnungen niemals unangemeldet durch. Wohnungsbesuche kündigen wir immer mit einem Vorlauf von mindestens zehn Werktagen durch einen Aushang im Treppenhaus an.

Ganz auf der sicheren Seite sind Wohnungsnutzer, in deren Wohnungen fernprüfbare Rauchmelder montiert sind. Diese Geräte übermitteln ihren Status einmal monatlich automatisch an einen Datensammler im Hausflur. Dort erfolgt auch die jährliche Auslesung, die einzelnen Wohnungen müssen nicht mehr betreten werden.

 

 


Das unabhängige Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Trendence nimmt regelmäßig die Trainee-Programme deutscher Unternehmen unter die Lupe....
Mit der Einführung der Fortbildungspflicht für Immobilienverwalter im Jahr 2018 verfolgte der Gesetzgeber das Ziel, diesen Berufsstand weiter zu...
Das Wirtschaftsmagazin Capital veröffentlicht zum dritten Mal eine Studie zu den besten Ausbildungsbetrieben. BRUNATA-METRONA München ist dabei.
Seit 2006 nutzt das Forum Brandrauchprävention das Datum Freitag, der 13., um auf die Bedeutung von Rauchmeldern hinzuweisen. Der Kampagne gehören...
Am 8. Mai 2019 trat die Gebührenanpassung der Mess- und Eichgebührenverordnung (MessEGebV) in Kraft. Durchschnittlich erhöhen sich die Gebühren für...