Neuer Geschäftsführer bei BRUNATA-METRONA Hürth

Norbert Rolf ist neuer kaufmännischer Geschäftsführer beim Messdienstleister BRUNATA-METRONA Hürth. Er verantwortet die Bereiche Abrechnungsservice, Finanzen (einschließlich Recht, Controlling und Materialwirtschaft), IT und Personal. Einer seiner Arbeitsschwerpunkte wird Unternehmenswachstum durch strategische Zukäufe sein.

Der 1963 geborene Rolf folgt auf Wolfgang Bürmann, der zum Jahreswechsel seinen Ruhestand angetreten hat und leitet somit gemeinsam mit dem technischen Geschäftsführer Oliver Geer das Unternehmen. Zuvor war Norbert Rolf bei STRABAG Property and Facility Service GmbH, CORESTATE Gruppe, GE Real Estate, und der Deutsche Bank Gruppe in verschiedenen Führungsfunktionen, u. a. als Geschäftsführer und Geschäftsbereichsleiter, tätig.

Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche und ist Chartered Surveyor (RICS) sowie Immobilienökonom (ebs). Als Dozent an der IREBS engagiert er sich in den Fachbereichen Real Estate Management und Digitalisierung. Darüber hinaus bekleidet er verschiedene Beirats- bzw. Fachbeiratspositionen.

Bild rechts: Norbert Rolf, neuer kaufmännischer Geschäftsführer bei BRUNATA-METRONA-Hürth (Foto: BRUNATA-METRONA-Gruppe)


Gemeinsam mit der Produktnorm DIN EN 14604 bildet die DIN 14676 die normative Grundlage für den Einbau und Betrieb von Rauchwarnmeldern. Ab Dezember...
Das Ausbildungsportal AUBI-plus hat dem Ausbildungsprogramm von BRUNATA München das Gütesiegel BEST PLACE TO LEARN verliehen. Im Rahmen eines...
Der Gesetzgeber hat 2017 die nationale Trinkwasserverordnung überarbeitet. Ausgehend von einer Aktualisierung der EG-Trinkwasserrichtlinie wurden die...
Aufgrund wachsender rechtlicher Anforderungen haben wir die Heiz- und Betriebskostenabrechnung neu gestaltet. Alle Rechenschritte sind detailliert...
In Berlin, wo die Ausstattung von Bestandsbauten mit Rauchmeldern bis Ende 2020 abgeschlossen sein muss, ist aktuell eine Diskussion über die...