Wasserzähler von BRUNATA-METRONA erfüllen Trinkwasserrichtlinie

November 2017 – Die Unternehmen der BRUNATA-METRONA-Gruppe bestätigen, dass alle durch sie ausgelieferten Wasserzähler für den Einsatz im Trinkwasser geeignet sind. Sämtliche darin verbauten metallenen Werkstoffe sind in der aktuellen Positivliste des Umweltbundesamtes aufgeführt.
Das Umweltbundesamt legt verbindliche hygienische Bewertungsgrundlagen für Materialien und Werkstoffe im Kontakt mit Trinkwasser fest. Mit dem 10. April 2017 ist, nach einer zweijährigen Übergangsphase, die 2. Änderung der Bewertungsgrundlage für metallene Werkstoffe im Kontakt mit Trinkwasser (Metall-Bewertungsgrundlage) in Kraft getreten. Diese Bewertungsgrundlage enthält eine abschließende Positivliste zugelassener Werkstoffe. In der Positivliste werden diejenigen metallenen Werkstoffe aufgeführt, für die eine trinkwasserhygienische Eignung nachgewiesen wurde.

Gemeinsam mit der Produktnorm DIN EN 14604 bildet die DIN 14676 die normative Grundlage für den Einbau und Betrieb von Rauchwarnmeldern. Ab Dezember...
Das Ausbildungsportal AUBI-plus hat dem Ausbildungsprogramm von BRUNATA München das Gütesiegel BEST PLACE TO LEARN verliehen. Im Rahmen eines...
Der Gesetzgeber hat 2017 die nationale Trinkwasserverordnung überarbeitet. Ausgehend von einer Aktualisierung der EG-Trinkwasserrichtlinie wurden die...
Aufgrund wachsender rechtlicher Anforderungen haben wir die Heiz- und Betriebskostenabrechnung neu gestaltet. Alle Rechenschritte sind detailliert...
In Berlin, wo die Ausstattung von Bestandsbauten mit Rauchmeldern bis Ende 2020 abgeschlossen sein muss, ist aktuell eine Diskussion über die...