Unser Angebot

BRUNATA-METRONA arbeitet im Contractingbereich mit einem Kooperationspartner zusammen. Gemeinsam bieten wir Ihnen komplette Contractinglösungen – von der Planung über Errichtung und Finanzierung bis hin zum Anlagenbetrieb. Ziel des Contractings ist es, Sie durch Verknüpfung und Bündelung aller Leistungen in einer Hand von der Versorgungsaufgabe und -verantwortung zu entlasten: Versorgungssicherheit, erhöhte Energieeffizienz und die Einhaltung von Umweltschutz- und Sicherheitsstandards sind dabei vollständig gewährleistet.
Ansprechpartner finden
Unverbindliche Anfrage
Qualität

Attraktivitätssteigerung der Immobilie bei Vermietung ohne Eigeninvestitionen

Liquidität

Zusätzliche Liquidität für Eigentümer

Energieversorgung und Abrechnung aus einer Hand

Entlastung

Entlastung in allen Fragen der Energieversorgung

Ihre Vorteile mit uns

Prozesse

Digitale Prozesse und ausgereifte Plausibilitätsprüfungen sorgen gemeinsam mit der hohen Kompetenz unserer Abrechnungsexperten dafür, dass Kosten korrekt verteilt werden.

Für Sie als Verwalter ist die Verbrauchsabrechnung nur eine von zahlreichen wichtigen Aufgaben. Durch unsere schnelle Abrechnung gewinnen Sie Zeit, die sie anderweitig nutzbringend einsetzen können.

Gesetze und Verordnungen ändern sich. Mit uns als Partner können Sie sich darauf verlassen, dass alle Abrechnungen stets den aktuellen Vorschriften entsprechen.

Leicht nachvollziehbare Abrechnungen sorgen bei Ihnen und Ihren Nutzern für ein gutes Gefühl – und vermeiden Nachfragen aufgrund von  Verständnisproblemen.

„Um die Jahrtausendwende hat bei uns in Schwedt ein massiver Stadtumbau stattgefunden. BRUNATA-METRONA war von Anfang an dabei. Während der gesamten Zeit waren sie ein fairer Partner mit maßgeschneiderten Angeboten und mit der notwendigen Flexibilität bei der Vertragsgestaltung.
Unser Ziel ist es, unseren Bewohnern einen guten Service zu bieten. Viele unserer Bewohner sind Pendler. Deshalb setzen wir seit Jahren auf Fernablesung mittels Funk, damit die Ablesung auch dann stattfinden kann, wenn niemand zuhause ist. Bei Liegenschaften, die neu mit Funkerfassung ausgestattet werden, erfolgt die Umrüstung zum Ende der Eichperiode, wenn die Geräte ohnehin getauscht werden müssen.“
Wobag Schwedt