Sie erhalten mit den ergänzenden Informationen in der Abrechnung zwei Vergleichswerte zur Verfügung gestellt:

  • Vergleich mit dem durchschnittlichen Verbrauch in Ihrer Liegenschaft / Ihrem Wohngebäude
  • Vergleich mit dem bundesweiten Durchschnittsnutzer, für den verschiedene vergleichbare Grundvoraussetzungen angenommen sind (z.B. gleicher Energieträger und gleiche Gesamtgebäudegröße).

So können Sie beurteilen, wie sich ihr Energieverbrauch zu diesen Vergleichswerten verhält und ob Sie bereits bewusst mit Heizenergie umgehen.
Bitte beachten Sie: Der Verbrauch kann durch weitere Kriterien beeinflusst werden wie Gebäudezustand oder der Lage Ihrer Wohnung innerhalb des Gebäudes.