Informationen in der Abrechnung

Am 05.11.2021 wurde die Novelle der Heizkostenverordnung durch den Bundesrat verabschiedet. Sie ist mit der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt zum 01.12.2021 in Kraft getreten.
Die Heizkostenverordnung ist die Rechtsgrundlage für jede Heizkostenabrechnung. Erstmalig 1981 in Kraft getreten, wurde sie seitdem mehrfach überarbeitet, erweitert und an aktuelle Erfordernisse angepasst.
Eine wichtige Neuerung in der Heizkostenverordnung sind die Informationen in der Abrechnung (IDA).

Für Abrechnungszeiträume beginnend ab 01.12.2021 erhalten Wohnungsnutzer unabhängig von der Messausstattung zusätzliche Informationen in der Abrechnung. Dazu gehören beispielsweise Angaben zum Anteil der eingesetzten Energieträger und den erhobenen Steuern und Abgaben, Vergleiche mit einem normierten Durchschnittsnutzer und ein witterungsbereinigter Vergleich mit dem vorhergehenden Abrechnungszeitraum.

Auf dieser Seite erhalten Sie zukünftig weitere Informationen u. a. zu folgenden Themen

  • Steuern, Abgaben und Zölle
  • Verbraucherorganisationen und Energieagenturen
  • Informationen zur Möglichkeit eines Streitbeilegungsverfahren