Eine Heimat für Geflüchtete aus der Ukraine

Veröffentlicht am: 19.04.2022
Krieg fordert alles von den Betroffenen. Um zu helfen, kann über Wunderflats jeder in Deutschland Wohnraum zur Verfügung stellen.

Jeden Tag kommen Ukrainerinnen und Ukrainer nach Deutschland, um dem Krieg zu entfliehen. Hier brauchen sie vor allem eines: Wohnraum, in dem sie sich während ihrer Zeit in Deutschland sicher und wohl fühlen. Wer helfen möchte und eine Unterkunft hat, kann diese Geflüchteten aus der Ukraine über die Berliner Wohnungsvermittlungsagentur Wunderflats anbieten. BRUNATA-METRONA ist Kooperationspartner und über PropTech 1 Investor in Wunderflats und unterstützt diese Initiative.

Mit wenigen Klicks ist es möglich, Wohnraum über Wunderflats anzubieten. Der Prozess ist für Suchende und Anbieter sicher und kostenlos. Mit Veriff als Partner verifizieren Anbieter und Wohnungssuchender ihre Identität über Ausweisdokumente, ein Mietvertrag in Englisch und Ukrainisch kann ebenfalls zur Verfügung gestellt werden. Aufgrund der verheerenden Lage der geflüchteten Menschen wird lediglich darum gebeten, die Unterkunft kostenlos und für mindestens einen Monat anzubieten. Die Initiative von Wunderflats hat bereits 13.000 Geflüchteten eine neue Bleibe vermittelt und zusätzlich 100.000 € Spendenzusagen erzielt.

Ob Haus, Wohnung oder Zimmer – jede einzelne Unterkunft bedeutet Hoffnung für Menschen in Not. Dank der Initiative von Firmen wie Wunderflats und der Mithilfe aller, die Unterkünfte inserieren und zur Verfügung stellen, finden die Flüchtenden ein Zuhause fern von Zuhause.

Ähnliche Beiträge